dieSeher.de

Zurück in die Zukunft (1985) - Filmfehler

(Back to the Future)


Regie:
Robert Zemeckis.
Schauspieler:
Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson.

Bewertungspunkte: 210  |  Filmminute: 30
In der Szene, in der Marty von den Libyern verfolgt wird, erfolgt mehrere Male ein Schnitt auf den Tacho des Autos. Hier ändert sich der Kilometerstand von 33061 zu 32994 und wieder zurück zu 33061.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 197  |  Filmminute: 52
Als Doc und Marty an der Twin Pines Mall sind und Doc Marty von dem Auto erzählt, sagt er: "Vergiss das, Marty, das interessiert jetzt nicht!". Martys Kamera zeigt dabei auf den Boden (Min. 19). Doch später, als Doc 1955 das Video ansieht, sieht man ihn auf dem Video genau diesen Satz in die Kamera sagen (Min. 52).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 190  |  Filmminute: 37
Als Marty im Jahr 1955 ist, ist er schockiert und läuft auf dem Bürgersteig, als ein Auto vorbeikommt. In der ersten Einstellung, als es auf ihn zukommt, hat es zwei Lautsprecher auf dem Dach, in der zweiten Einstellung, als es wegfährt, hat es nur noch einen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 174  |  Filmminute: 97
Kurz bevor Marty wieder ins Jahr 1985 zurückreist, gibt er eine neue Zielzeit ein, damit er früher zurück sein kann, um Doc zu warnen, dass er gleich erschossen wird. Auf der Anzeige steht vor der Eingabe "Okt 26 1985 01:35" und nach der Eingabe "Okt 26 1985 01:24". Der Fehler daran ist, dass Marty ganz klar die Zahlen 4 5 8 0 8 eingibt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 159  |  Filmminute: 45
Marty McFly reist in der Zeit zurück und trifft seine zukünftige Mutter. Er ist dabei, als sie sich mit ihrer Familie eine Episode der "Honeymooners" im Fernsehen ansieht. Als Datum ist der 5. November 1955 angeben, doch die Episode "Der Mann aus dem Weltraum" wurde erst am 31. Dezember 1955 zum ersten Mal ausgestrahlt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 154  |  Filmminute: 6
Marty hängt sich mit seinem Skateboard an einen Geländewagen und winkt den Mädels bei ihrer Gymnastik zu. Unmittelbar vorher (Kamera ist weiter weg) ist er an der gesamten Ladenzeile schon vorbei gefahren. Die Szene wurde offensichtlich zweimal gedreht, denn die Statisten vor dem Schaufenster stimmen in den beiden Varianten auch nicht überein und Marty winkt in der ersten Einstellung auch nicht.
Gesehen von: Friedl

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 153  |  Filmminute: 4
Ganz am Anfang: Marty testet den Riesenverstärker und wird gegen ein Regal geschleudert. Nach dem Schnitt liegt er völlig anders unter den Büchern (auf die Beine achten!). [Anmerkung: Auch die Gegenstände auf und um ihn haben sich geändert.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 144  |  Filmminute: 63
Martys Vater hilft ihm beim Öffnen der Cola-Flasche (Szene an der Tankstelle). Es ist zu erkennen, dass sich durch das Schütteln in der Flasche Schaum gebildet hat. Nach dem Öffnen ist der Schaum verschwunden. Zu erkennen in der unmittelbar nächsten Szene, in der Marty und sein Vater zum Café laufen.
Gesehen von: Moviestar

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 142  |  Filmminute: 20
In dem Moment, wo Marty auf den Parkplatz kommt, sieht er den Hund von Doc und fragte ihn, wo er sei. Als plötzlich Doc mit der Zeitmaschine aus seinem Van herausgefahren kommt und sich mit dem DeLorean vor Marty stellt, sieht man, wie Marty sein Skateboard, das er bei sich hatte, hinter dem DeLorean liegen lässt. Als Doc seinen Hund als Testversuch in den DeLorean einsteigen lässt, kann man am rechten Bildrand erkennen, dass das Skateboard immer noch dort steht, später aber, wenn Doc mit seiner Fernsteuerung den Rückwärtsgang einlegt, ist das Skateboard plötzlich verschwunden, obwohl es die ganze Zeit hinter dem DeLorean stand und nicht beachtet wurde.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 142  |  Filmminute: 88
Als Marty "Johnny Be Good" singt, singt er manchmal ins Mikrofon, manchmal aber auch davon weg. Der Qualität des Gesangs macht das aber nichts aus.
Gesehen von: Soeren

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 137  |  Filmminute: 18
Als Marty vor dem Twin-Pines-Mall steht, sind seine Skateboardräder gelb. Als aber Doc aus dem LKW kommt und die Kamera kurz wieder auf Marty zeigt, sind die Skateboardräder pink (die Leitplanke im Hintergrund auch) und später wieder gelb. [Anmerkung: Der Fehler ist nur auf DVD zu sehen.]
Gesehen von: der Bogi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 130  |  Filmminute: 5
In der Szene, nachdem die Riesenbox explodiert ist, kann man die Kamera und ein Crew-Mitglied in der verspiegelten Sonnenbrille sehen, kurz bevor Marty diese abnimmt.
Gesehen von: MaHos

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 130  |  Filmminute: 34
Kontinuität: Nach der Begegnung mit Peabody macht Marty auf der Straße eine Vollbremsung, als er die Lyon-Siedlung entdeckt. Als er aus dem Auto aussteigt und den Helm des Strahlenschutzanzugs abnimmt, wehen seine Haare wild im Wind und fallen nach rechts, nach einem Schnitt sind die Haare jedoch ordentlich nach links gekämmt.
Gesehen von: ottofan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 129  |  Filmminute: 23
Als Doc die Zeitschaltkreise aktiviert hat, nachdem er zuvor Einstein in die Zukunft geschickt hatte, sieht man ganz genau, dass die Anzeige "Plutonium Chamber" mindestens zur Hälfte hoch geht. Das dürfte normalerweise nach einer Zeitreise nicht der Fall sein, da der Kernreaktor für jede Zeitreise die komplette Energie benötigt.
Gesehen von: Butsch

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 128  |  Filmminute: 14
Am Anfang des Films: Marty beschwert sich bei seinem Vater George über den demolierten Wagen. George hat zunächst in seiner Hemdtasche drei Kugelschreiber. Nachdem Marty sagt: "Weißt du eigentlich, wie wichtig mir das war?", befinden sich dort nur noch zwei Kugelschreiber!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 128  |  Filmminute: 19
Beim ersten Zeitreise-Experiment mit Einstein: Nachdem Doc die Uhren verglichen hat, verabschiedet er sich von Einstein ("Gute Reise Einstein"). Genau danach nimmt Einstein seinen Kopf beiseite und gibt die Sicht auf die Anzeige für die Zeitleitung frei. Jetzt kann man kurz die Zahlen erkennen, die überhaupt nicht mit der noch bevorstehenden Zeitreise übereinstimmen.
Gesehen von: Friedl

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 120  |  Filmminute: 12
Als Marty zu Beginn des Films nach Hause kommt und der Unterhaltung zwischen Biff und George beiwohnt, sieht man links neben ihm ein Glas mit Bonbons, das fast bis zum Rand gefüllt ist. Als Biff an das Glas herantritt und den Deckel abhebt, um hineinzugreifen, ist das Glas nur noch halb voll.
Gesehen von: Sven H.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 120  |  Filmminute: 21
Als Einstein eine Minute in die Zukunft reist, sieht man bei genauer Betrachtung im Hintergrund die Filmcrew (und eine Leiter), in dem Moment, wo das Auto beginnt, in die Zeit zu reisen. [Anmerkung: Zu sehen bei 21:59 (BD) hinter dem Lichtkreis des DeLorean.]
Gesehen von: niels83

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 117  |  Filmminute: 105
Bevor Marty in die Zukunft zurückreist, gibt er dem Doc den Brief, in dem er ihn vor den Ereignissen auf dem Parkplatz warnt. Diesen hat er zuvor mit "Marty" unterschrieben. Das "M" von "Marty" ist aber ein anderes "M", als bei dem vergilbten Brief, den der Doc dann Marty in der Zukunft zeigt. Er hat also den davor zerrissenen Brief wieder zusammengeklebt, die Unterschrift ist aber eine andere, obwohl es derselbe Brief sein sollte. [Anmerkung: Der Brief ist ein ganz anderer, z.B. steht im Brief, den Marty schreibt, in der letzten Zeile nur das Wort "desaster" und als im Jahre 1985 Doc Marty den Brief zeigt, steht in der letzten Zeile "terrible desaster". Das Wort "Please" ist 3mal statt 2mal unterstrichen etc.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 116  |  Filmminute: 102
Nachdem Marty ins Jahr 1985 zurückgekehrt ist, sieht er sich um und steigt dann in den DeLorean, um zu Doc zu fahren, um ihn zu warnen. Marty versucht den Wagen zu starten, da der Motor wieder mal ausgegangen ist. Dabei kann man zweimal das Display der untersten Anzeige, die einem zeigt, wo man gewesen ist, sehen. Doch man kann erkennen, dass dort noch genau wie vor dem Zeitsprung "Oct 26. 1985 01:35" steht, doch es müsste dort "Nov 12. 1955 22:04" stehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 104  |  Filmminute: 59
Als Marty George in der Cafeteria der Schule wieder begegnet, legt er seine Jacke auf den Tisch. Sieht man Marty von hinten, scheint die Jacke in der Höhe der Körpermitte von Marty zu liegen, denn man kann erkennen, dass er seinen Arm auf der Jacke hat. Sieht man Marty aus der Sicht von George, ist die Jacke nicht so mittig (eher Höhe Ellenbogen) und Marty hat seinen Arm nicht darauf.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 104  |  Filmminute: 101
Kontinuität: Nachdem Marty ins Jahr 1985 zurückgereist ist, läuft Doc zwischen den flammenden Reifenspuren, die der DeLorean hinterlassen hat, durch, deren Intensität sich von der Luftaufnahme zur Nahaufnahme auf Doc sehr stark verändert.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 103  |  Filmminute: 10
Schnittfehler: Als Marty und Jennifer sich gegen Anfang des Films auf der Parkbank küssen wollen, kommt eine Frau und bittet die beiden um eine Spende für die Rathausuhr. Während dieser Szene befindet sich die Kamera mal rechts hinter der Frau und mal links hinter Marty und Jennifer. Wenn man genau drauf achtet, kann man sehen, dass die Frau die Spendendose je nach Schnitt anders hält; erkennbar an dem Schriftzug auf der Dose, der mal auf die Frau und danach dann zur Seite zeigt.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 103  |  Filmminute: 100
Kurz bevor der Blitz in die Rathausuhr einschlägt: Doc Brown hat sich gerade am Kabel entlang von der Uhr auf den Boden runtergelassen und versucht, das Kabel von dem heruntergefallenen Ast zu lösen. Hier gibt es einen Schnitt auf den Tacho des DeLorean, bei dem innerhalb von einer Sekunde ein Kameraschwenk vom Originaltacho hin zur nachgerüsteten roten, digitalen Geschwindigkeitsanzeige erfolgt. Man kann hier - besonders gut bei Einzelbild-Wiedergabe - erkennen, dass Marty laut der Tachonadel kurzzeitig bereits auf 90 Meilen/h beschleunigt hat, die Nadel aber während des Kameraschwenks wieder fällt. Auf der digitalen Anzeige jedoch erhöht sich die Geschwindigkeit. Im Grunde genommen also zwei Fehler: Aus welchem Grund sollte Marty hier plötzlich abbremsen? Und warum verhalten sich die beiden Geschwindigkeitsmesser unterschiedlich?
Gesehen von: ulme84

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 98  |  Filmminute: 85
Kontinuitätsfehler: Als George weggeschubst wird und sich von Lorraine entfernt, sieht man Marty auf dem Lautsprecher aufrecht sitzen und nicht an die Wand gelehnt vor Schwäche. Als George dann Lorraine vor dem Mitschüler befreit und sie küsst, strömen neue Lebensgeister durch Marty, sodass er ruckartig wieder stehen kann. Als dann mehrmals zwischen seinen Eltern und ihm hin und her geschnitten wird, entwickelt die Krawatte ein Eigenleben. Mal ist sie leicht verdreht, dann hängt sie gerade nach unten oder mehr links bzw. rechts.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 66
Als Marty auf dem zum Skateboard umgerüsteten Roller fährt, hängt er sich ans Heck eines blauen Pickup-Trucks. Biff versucht ihn zwischen beiden Autos zu zerquetschen, und die Kamera zeigt, wie er sich erst an der Seite des blauen Wagens entlang hangelt, dann wieder an der hinteren Ecke hängt, und schließlich wieder an der Seite, wo er sein sollte.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 31
Als Marty das erste Mal in die Vergangenheit reist, sieht man, wie er eine Vogelscheuche umfährt und man kann erkennen, dass diese über den Wagen fliegt. In der nächsten Szene liegt sie aber auf der Windschutzscheibe.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 73
In der Szene, als George McFly die Wäsche aufhängt und Marty versucht ihn zu überreden, mit Lorraine auszugehen (Marty trägt einen Seesack auf dem Rücken). Als sie am Pfahl von der Wäscheleine ankommen, wirft Marty seinen Seesack auf den Boden und geht um den Pfahl herum. In dieser Szene gibt es drei Schnitte. Beim ersten Schnitt sind beide Brusttaschenabdeckungen von Martys Hemd draußen. Beim zweiten Schnitt ist die rechte Abdeckung draußen, die linke aber drinnen. Nach dem dritten Schnitt sind beide Abdeckungen wieder draußen.
Gesehen von: BIG M

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 95  |  Filmminute: 33
Als Marty kurz nach seiner Ankunft im Jahr 1955 mit dem DeLorean aus der Scheune flieht, fährt er über ein Stück Landstraße und tritt voll auf die Bremse. Der Wagen kommt sofort zum Stehen. Während er fährt, sieht man Marty innen im Profil. Hinter ihm durch die Seitenscheibe sieht man viele Bäume am Straßenrand stehen. Als er bremst, steht er auf freiem Feld. Keine Bäume am Straßenrand!
Gesehen von: Mr.Anderson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 94  |  Filmminute: 62
Als Marty sich als Außerirdischer verkleidet, hat er einen Fön in seinem Gürtel stecken, der verschwindet und wieder auftaucht, während Marty mit George spricht. [Anmerkung: Der Fön verschwindet nicht, er ist nur weiter hinten rechts in den Gürtel gesteckt! Trotzdem ein Fehler und das liegt daran, dass der Fön in einer weiteren Szene vorkommen hätte sollen, diese wurde aber herausgeschnitten.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 93  |  Filmminute: 22
Nachdem Doc Einstein durch die Zeit geschickt hat, sieht man Feuerspuren auf dem Asphalt. Martys Bein ist direkt in der Flamme. Man kann gut erkennen, dass Doc Brown und Marty in die "Feuerspur"-Sequenz hineinkopiert wurden - vermutlich Bluescreen-Aufnahmen von beiden, da um sie ein leicht bläulicher Rand erkennbar ist und sie zudem keine Schatten auf dem Asphalt werfen. [Anmerkung: Im darauffolgenden Schnitt ist die Feuerspur, in der Marty steht, etwa 30-40cm näher an die andere herangerückt und somit steht Marty nicht mehr im Feuer (das übrigens so aussieht, als sei Benzin o.ä. angezündet worden, weil der Rand des Feuers an manchen Stellen nicht genau gerade verläuft).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 93  |  Filmminute: 20
Schnittfehler: Kurz bevor Einstein für eine Minute in die Zukunft geschickt wird, wird die Zeitmaschine von Doc Brown per Fernbedienung ans andere Ende des Parkplatzes gefahren. Bevor er die letzten Meter rückwärtsfährt, legt er vorwärts einen gekonnten Rechts-Drift hin. Die Kamera zeigt hier beim kurz stehen gebliebenen Fahrzeug eine Großaufnahme des linken Hinterreifens. Man erkennt hier deutlich, dass in dieser Reifenposition rechts die Marke GOODYEAR und links die Modellbezeichnung EAGLE GT steht. Dann ein kurzer Kamerawechsel auf Doc und Marty. Doc legt per Fernbedienung den Rückwärtsgang ein. Kamerawechsel zurück auf den linken Hinterreifen. Plötzlich steht links GOODYEAR und rechts EAGLE GT. Das stehende Rad wurde von Geisterhand um 180° gedreht!
Gesehen von: ulme84

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 90  |  Filmminute: 24
Kurz nachdem Einstein von seiner Zeitreise zurückgekehrt ist: Doc öffnet mit seinem Fuß die Wagentür. Wenn man genau hinsieht, erkennt man Einsteins Digitaluhr, welche schwarze Ziffern hat. In der nächsten Szene hat diese rotleuchtende Ziffern.
Gesehen von: Stradlin

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 90  |  Filmminute: 12
Kontinuität: Als Marty zu Beginn des Films nach Hause kommt und der Unterhaltung zwischen Biff und George beiwohnt, sieht man hinter den beiden Männern einen Bilderrahmen der so steht, dass man seinen Standfuß sieht, aber man kann nicht sehen was für ein Bild sich darin befindet. Doch ab der Stelle wo Biff George sagt, dass seine eigene Versicherung für den Schaden aufkommt, steht der Bilderrahmen so, dass man den Standfuß nicht mehr sehen kann; dafür aber das Bild, was sich in ihm befindet!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 86
Schnittfehler: Als Marty beim Gitarrespielen seine Hand wieder richtig spürt, wird er von George gegrüßt und grüßt ihn auch zurück. Komisch ist nur, dass sein Plektrum verschwunden ist und er in der nächsten Kameraeinstellung seine rechte Hand inklusive Plektrum wieder an der Gitarre ist. Selbst wenn er es weggesteckt hätte, hätte er es nie so schnell wieder holen können.
Gesehen von: Konrad

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 30
Marty springt ins Auto, das Display der Zeitschaltung ist an (gelb, die Abreisezeit leuchtet). Er fährt los, möchte einen Gang höher schalten, betätigt aber den Schalter für die Zeitschaltung, worauf die Zeitschaltung, welche beim Einsteigen noch an war, wieder angeschaltet wird (Display leuchtet auf).
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 24
Synchronisationsfehler: Als Doc Brown nach Abschluss des ersten Zeitreiseexperiments die beiden Uhren vergleicht, sagt er, dass die Uhr von Einstein gegenüber seiner um eine Minute nach geht. Jedoch sieht man, dass in Wirklichkeit die Uhr des Docs eine Minute nach anzeigt. Auch hat der Hund, wie später vom Doc gesagt, nicht eine Minute übersprungen, sondern war eine Minute in einer anderen Zeit. [Anmerkung: Auch im Original sagt Doc das: "His clock is exactly one minute behind mine..."]
Gesehen von: Jerry M.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 89
Schnittfehler: Auf dem Schulball, nachdem Marty das Lied "Johnny B. Good" beendet hat und die Schüler aus Martys Sicht gezeigt werden, sieht man Schulaufpasser Strickland links in der Ecke, wie er sich gerade die Hände von den Ohren nimmt. Doch als die Kamera über die Schüler schwenkt und auf Marty zeigt, gibt es einen Kameraschwenk auf Strickland, der sich in dieser Szene schon wieder die Hände von den Ohren nimmt.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 56
Als Marty und Doc beobachten, wie George von seinen Mitschülern gemobbt wird, kommt ein Mädchen in blauem Kleid kurz hintereinander zweimal die Treppe herunter. Auch bei George und Mr. Strickland geht ein Mädchen (gelbe Bluse, gelb-karierter Rock, rotes Buch) gleich zweimal in dieser Szene an ihnen vorbei. Zum ersten Mal, als Mr. Strickland aus der Tür kommt, dann wird kurz zu Doc und Marty geschnitten, dann sieht man, wie Strickland George ein Blatt von der Schulter reißt und da geht das Mädchen wieder an ihnen vorbei.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 18
In der Szene, als Marty sich auf seinem Skateboard der Twin Pines Mall nähert, sieht man bei 18:08 (BD), wie zwei Mitglieder des Kamerateams Schatten auf ihn werfen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 110
Schnittfehler: Als Marty gegen Ende des Films seinen Pick-Up in der Garage betrachtet, lehnt er seinen Kopf gegen seinen linken Arm, mit dem er an der oberen Seite der Tür lehnt. Als Marty Jennifer erblickt und "Jennifer" sagt, lehnt er mit dem linken Arm auf dem Fenster.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 40
Kontinuität: Als Marty in Lous Café die Tasse Kaffee bekommt, kommt kurz danach Biff mit seiner Gang rein. Von der Stelle, wo die Gang reinkommt, bis dahin, wo sie das Café wieder verlassen, steht die Tasse vor Marty so, dass ihr Henkel in Richtung der Kamera zeigt. Doch als George Marty fragt: "Und wer bist du?", steht die Tasse plötzlich so, dass der Henkel vom Zuschauer aus gesehenen nach links zeigt; ohne dass Marty sie berührt hat.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 21
Während der ersten Zeitreise des DeLorean gibt es eine Einstellung, in der sich die Kamera auf dem Dach des Autos befindet. Dabei kann man bei 21:48 (BD) Doc und Marty im Hintergrund sehen, die etwa einen Meter auseinander stehen. In der nächsten Totalaufnahme auf die beiden stehen sie direkt nebeneinander.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 54
In der Szene, als Doc Marty erklärt, dass er im Jahr 1955 gestrandet wäre, sieht man auf einem kleinen Tisch eine gelbe Vase, in der drei Räucherstäbchen stecken. Doch bei der Stelle, als Doc Marty sagt, dass ihnen nur ein Blitz helfen kann, steckt nur noch ein Stäbchen in der Vase! [Anmerkung/Korrektur: Es stecken immer noch drei Stäbchen in der Vase, allerdings haben sie ihre Position geändert.]
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 100
Als Marty vor den Libyern flüchtet, zeigt der Kilometerstand des DeLorean 33.061 km an. Beim Sprung zurück nach 1985 (am Schluss des Filmes) zeigt er dann plötzlich 33.051 an. [Anmerkung: Im Bonusmaterial wird der zeitliche Umstand der Dreharbeiten erklärt: Erst wurde 1955 gedreht und dann 1985 - mit 4 DeLoreans.]
Gesehen von: OutOfRange

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 53
Fehler in der deutschen Fassung: Doc gibt die erforderliche Leistung für eine Zeitreise mit "Eins Punkt einundzwanzig Gigawatt" an. Es müsste aber "Eins Komma zwei-eins Gigawatt" heißen.
Gesehen von: der von der Werbung hier Genervte

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 67
Kontinuität: Biff fährt gegen einen Laster mit Mist und kracht mit dem hinteren Teil seines Wagens gegen das Heck des Lasters. Nach einem Schnitt steht er plötzlich genau mittig am Heck des Lasters.
Gesehen von: Micha G.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 38
Als Marty in die Zukunft reist und ins Café geht um zu telefonieren: Er sucht im Telefonbuch nach Docs Adresse, dabei wird eine Hand eingeblendet, die recht alt aussieht (mit Altersflecken und langen Fingernägeln). Anschließend sieht man seine Hände und erkennt, dass diese nun wesentlich jünger ausschaut.
Gesehen von: Chris

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 67
In der Szene mit der Verfolgungsjagd, als Marty an der Motorhaube von Biffs Auto hängt, wirft der Typ mit dem gelben Pullover eine Bierflasche nach Marty, die auf der Haube zerbricht. Als die Kamera Marty kurz danach von hinten zeigt, sieht man weder Flüssigkeit noch Glasscherben auf der Motorhaube!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 66
Als Marty vor Biffs Gang mit dem "Skateboard" flieht, gibt es eine Totalaufnahme auf seine Beine, wie er mit dem Bord um eine Ecke fährt und hier kann man an Hand von Kratzspuren auf dem Bordstein sehen, dass die Szene mehrmals gedreht wurde.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 109
In der Totalaufnahme, als Lorraine am Ende des Films den Karton mit Georges ersten Roman öffnet, sieht man, dass das Buch auf Luftpolsterfolie liegt, die bis zu dem Rand des Kartons reicht. In der darauffolgenden Einstellung auf Marty und seine Eltern ist der Karton plötzlich leer!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 85
Die elektrische Gitarre, die Marty beim "Enchantment Under the Sea Dance" spielt, ist eine Gibson ES335 (oder 345 oder 355). Dieses Gitarrenmodell kam zwischen 1957 und 1958 heraus, und doch spielt er sie im Jahre 1955.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 23
Das Zeitreise-Experiment mit Einstein: Der DeLorean ist wieder zurück, Doc und Marty bewegen sich unsicher auf das Auto zu. Bis der Dampf austritt, ist Marty bereits bis zum 3. Parkplatz (ab dem Transporter gezählt) gegangen. Dann erfolgt ein kurzer Schnitt und Marty steht plötzlich wieder auf dem ersten Parkplatz.
Gesehen von: Friedl

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 4  |  Filmminute: 97
Nachdem Doc aus Versehen das Kabel am Laternenpfahl rausgerissen hat, gibt es eine Einstellung, in der die Kamera innerhalb des DeLorean filmt und auf die Zeitleitung ranzoomt. Dabei ist auch die MP/H Anzeige zu sehen, die gerade bei 61 MP/H steht. Aber die Zahl steht kontinuierlich auf 61 MP/H. Da Marty mit dem Wagen die Straße entlang rast, müsste die Anzeige sehr schnell nach oben gehen.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: -2  |  Filmminute: 98
Nachdem Doc aus Versehen das Kabel am Laternenpfahl rausgerissen hat, und dann gezeigt wird, wie er vor Entsetzen den Stecker sieht, ist im Hintergrund deutlich zu erkennen, dass die Uhr auf 22:03 springt. Doch dann blickt Doc nach hinten und in der Nahaufnahme sieht man den großen Zeiger der Uhr, der wieder auf 22:03 springt.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Etwas, auf das man achten sollte und das die meisten Leute übersehen: Als Marty zum ersten Mal in der Zeit zurückreist, heißt das Einkaufszentrum "Twin Pines Mall" ("Zwillingskiefer-Einkaufscentrum"). Als er von 1955 nach 1985 zurückkehrt, heißt es nun "Lone Pine Mall" ("Einsame Kiefer"). Der Grund: Im Jahre 1955 fährt Marty eine von Peabody´s Fichten um.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Szene, in der Marty zum ersten Mal in 1955 ankommt, direkt nachdem "Mr. Sandman" zu spielen anfängt, kann man direkt hinter ihm einen Laster sehen. Wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass das Logo aussieht wie das von "Miller"-Bier. In Wahrheit steht dort allerdings "Millery", mit einem billig gemachten "Y", das nachträglich an das normale Miller-Logo hingetackert wurde. [Anmerkung: In den amerikanischen Filmen ist es sehr oft zu beobachten, dass aus rechtlichen Gründen bekannte Marken abgeändert, jedoch nicht gänzlich unkenntlich gemacht oder durch Fantasienamen ersetzt werden. Meistens wird dann einfach "billig" ein Y angehängt. Oft zu sehen beim Nachrichtenmagazin "Time"- Timely.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der "Battle of the Bands"-Szene, als Marty die "Pinheads" vorstellt, kann man in der Nahaufnahme der Preisrichter Huey Lewis, von dem das Lied "Power of Love" am Anfang des Films stammt, erkennen. Er ist das 2. Jurymitglied von links. (Der, der sagt: "Ich fürchte Sie sind eine Spur zu laut!")
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Im Bezug auf den alten Herrn Peabody wird wiederholt auf seine Fichten hingewiesen, die er züchten will. Der Name des Einkaufszentrums lautet aber Twin Pines Mail, beziehungsweise Lone Pine Mall am Ende des Films. Pine sollte aber mit Kiefer oder Pinie übersetzt werden, nicht mit Fichte.
Gesehen von: Ette
Korrigieren
Wenn sich Marty mit dem Skateboard am Truck festhält und sich "mitziehen" lässt, guckt in die Rückspiegel der Karre und ihr seht den Fahrer: Stunt Coordinator Walter Scott himself!
Gesehen von: John Doe
Korrigieren
Info: Verbindung zum 3. Teil: Als Marty und Jennifer vom "Battle of the Bands" kommen und Marty jammert, dass Musik vielleicht doch nichts für ihn sei, sieht er den Toyota, der ihm so gut gefällt. Daran hängt ein Banner "Statler Toyota". Familie Statler kommt hier als Toyota-Händler vor. Im 3. Teil kommt sie nochmal vor. Dort verleihen sie Kutschen.
Gesehen von: Porter
Korrigieren
George McFly soll ja an das Auto kommen, in dem Marty mit Lorraine ist. Er kommt jedoch erst, als Biff im Auto ist. Auf der DVD ist die Lösung, denn George wird von seinen Mitschülern in einer Telefonzelle eingesperrt.
Gesehen von: Seabob
Korrigieren
Filminfo: Teile der Stadtkulisse beim Zeitsprung an der Turmuhr wurde auch für den Film "Gremlins - Kleine Monster" verwendet. Gut zu sehen am Kino, welches am Ende der Straße liegt. [Anmerkung: Die Kulisse wurde für viele Filme und Serien verwendet. Z.B.: Tarantula, Bruce Allmächtig, Das A-Team, Knight Rider, Ghost Whisperer...]
Gesehen von: Unicorn
Korrigieren
Am Ende des ersten Teils sieht man, wie es weiter geht im zweiten Teil. Doc sagt: "Da wo wir hinfahren, brauchen wir keine (Brille runter) Straßen!" Im ersten Teil lässt er die Brille fallen, aber am Anfang vom zweiten Teil schiebt er die Brille runter. [Anmerkung: Das liegt daran, dass das Ende des ersten Teils noch einmal neu gedreht wurde, da Jennifer ab Teil 2 von einer anderen Darstellerin gespielt wurde (1. Teil Claudia Wells, 2. und 3. Teil Elisabeth Shue).]
Gesehen von: Radioactivman
Korrigieren
Kleiner Gag: Fast am Ende des Film im Jahre 1955 soll Marty losfahren, wenn der Wecker klingelt als der Doc oben an der Rathausuhr "hängt". Plötzlich geht der Wagen mal wieder aus. Nun versucht Marty den Wagen immer wieder zu starten, dadurch flackern die Scheinwerfer. Das Flackern sind Morsezeichen, die SOS blinken.
Gesehen von: Spoox
Korrigieren
Am Anfang des Films schwenkt die Kamera entlang der Uhren auf dem Tisch. Bei einer Uhr hängt jemand an den Zeigern fest, dies erinnert an den Höhepunkt des Films, wo Emmett an den Zeigern der Turmuhr hängt. [Anmerkung: Das ist zwar eine Parallele, wie sie in der Reihe häufig vorkommt, aber es dürfte eher so sein, dass beide Darstellungen sich auf Harold Lloyds Klassiker "Ausgerechnet Wolkenkratzer" (Safety last) von 1923 beziehen.]
Gesehen von: ottofan
Korrigieren
Nette Info: Als Marty Doc im Jahre 1955 das Foto von sich und seinen Geschwistern zeigt, weist er auf seine Schwester hin, die ein T-Shirt trägt, auf dem u. a "Class of 1984" steht. Dieser Film, Die Klasse von 1984, war einer der ersten von Michael J. Fox (1982).
Gesehen von: FilmFreak87
Korrigieren
Info: Im Jahr 1985 gab es keine schusssichere Weste, die im Stande gewesen wäre, den Dauerfeuerbeschuss der Libyer (7.62mm-Gewehrmunition aus einer Norinco Type 56) aus ein paar Metern Entfernung aufzuhalten. Schon gar nicht wie im Film dargestellt. Die ersten Westen, die effektiv Gewehrmunition stoppen konnten (NIJ Standard Type III), waren die Ranger Body Armor oder die Interceptor Body Armor. Beide wurden erst Anfang der 90er entwickelt und hatten schwere einsetzbare Keramikplatten. Diese ließen die Schüsse aber nicht abprallen, sondern absorbierten die kinetische Energie der Kugel (was die Platte in den meisten Fällen zu Bruch gehen ließ), außerdem waren die Westen damit um einiges dicker und schwerer als Docs Weste im Film. Selbst heutigen Schusswesten (Stand 2011) scheint seine Weste noch deutlich überlegen zu sein. Da der Doc Erfinder ist, ist das kein Fehler, er kann die Weste gut und gerne selbst hergestellt haben - ein interessantes Detail ist es dennoch.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Unlogisch, aber mögliches Stilmittel, daher zur Info: Marty verändert im Jahre 1955 seine gesamte Zukunft derart, dass seine Geschwister und er selbst nie geboren werden. Darum verschwinden die 3 Personen von dem Foto, welches in der Zukunft gemacht wurde. Komischerweise verschwinden sein Bruder und seine Schwester nur ganz allmählich und teilweise von dem Foto in einem Zeitraum von mehreren Tagen, während Marty ganz anders verschwindet. Er löst sich blitzschnell komplett auf bzw. sein ganzer Körper beginnt vom Foto zu verschwimmen. Dies erhöht aber die Dramatik an der entsprechenden Stelle, darum nur zur Info. Übrigens noch ein weiteres Paradoxon: Wenn am Ende überhaupt niemand mehr auf dem Foto zu sehen ist, wieso sollte dann überhaupt irgendjemand in der Zukunft ein Foto an dieser "langweiligen" Stelle gemacht haben? Das Foto selbst müsste sich komplett auflösen, nicht nur die 3 Personen, die darauf zu sehen sind.
Gesehen von: Sunking
Korrigieren
Nur zur Info: In der Szene, nachdem Einstein die einminütige Testzeitreise gemacht hat, befüllt Doc den DeLorean mit neuem Plutonium. Natürlich tragen sie hierfür Strahlenschutzanzüge. Nachdem der Deckel wieder auf den DeLorean geschraubt ist, nimmt Doc den Helm des Schutzanzuges ab mit dem Kommentar: "Jetzt kann nichts mehr schiefgehen - ist alles mit Blei verkleidet." Allerdings geht er dann ohne Helm zum Plutoniumkoffer (in dem offensichtlich noch befüllte "Plutoniumgläser" stehen), öffnet diesen sorglos mit dem Bein um das Leere zurückzustellen. Genaugenommen hätte er den Helm bis zum endgültigen Schließen des Koffers aufbehalten müssen, da er jetzt der vollen Strahlung aus dem offenstehenden Koffer ausgesetzt war.
Gesehen von: gruufTie
Korrigieren
Kleine Detailinfo, die auch für Teil 2 und 3 interessant ist: Als Doc Marty die Funktion der Zeitleitung erklärt, zeigt er ihm die drei Displays: Rot; wo hin man fährt, Grün; wo man ist; Orange, wo man war. Links neben den jeweiligen Uhrzeitdisplay sind zwei kleine Lichter angebracht; an den oberen befindet sich ein Aufkleber mit AM (Zeitraum zwischen Mitternacht und Mittag), an den unteren PM (Zeitraum ab Nachmittag bis Mitternacht). In Teil 2 und 3 sind an diesen Displays die AM Aufkleber nicht mehr vorhanden, dafür kleben an den oberen Lichtern jetzt die PM Aufkleber. Auch interessant, dass in Teil 1, wenn eine Zielzeit für Am eingegeben wird die oberen Lampen leuchten; bei PM die unteren. Dafür ist dies in den anderen beiden Teilen umgekehrt; so gesehen haben Am und PM die "Position getaucht!". Einfach mal drauf achten...
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Als Doc im ersten Teil mit dem DeLorean rückwärts aus dem Transporter fährt, fällt auf, das Doc niemals innerhalb des Transporters eingestiegen sein kann, weil weder links noch rechts ausreichend Platz vorhanden ist, um die Flügeltüren zu öffnen. [Anmerkung: Das ist in der Tat ein Thema, was oft diskutiert wird. Die Meinungen der Fans gehen dabei weit auseinander. Man kann das Ganze so erklären, dass er mit dem Delorean herein gefahren ist und später wieder heraus gefahren ist, einfach um Marty zu überraschen oder um auf das Ende des Regens zu warten. Würde ich also nicht als klaren Fehler sehen, da man darüber streiten kann.] Korrigieren
Doc schickt Einstein (den Hund) eine Minute in die Zukunft. Die Uhr um seinen Hals und die, die Doc hat, stimmen absolut überein. Daher sollte Einstein genau 60 Sekunden verschwunden sein, aber in Wirklichkeit ist er länger weg. [Team: Aus filmtechnischen/dramaturgischen Gründen kann eine Minute schon mal länger dauern!] Korrigieren
Als Marty Doc Brown im Jahr 1955 zum ersten Mal trifft, fragt ihn Brown, wer jetzt Präsident ist (in der Zukunft), und Marty antwortet "Ronald Reagan" (Ausgesprochen wie "Raygen"). Daraufhin meint Brown: "Ronald Reagan, der Schaupieler?" - Als Ronald Reagan Filmschauspieler war, sprach er seinen Namen wie "Reegan" aus (er änderte die Aussprache später, als er in die Politik ging), so dass Brown die gedankliche Verbindung eigentlich nicht sollte herstellen können. [Anmerkung/Korrektur: Da die Aussprache aber nur unwesentlich anders ist, und zu dem Zeitpunkt gerade ein Film mit Reagan im Kino läuft (mal drauf achten, wenn Marty verwundert durch die Straßen taumelt), sollte Doc die Verbindung doch herstellen können. Zumal er Marty zuerst für einen Spinner hält, wirkt ja alles, was Marty ihm sagt, komisch.] Korrigieren
Als Marty den Brief in Doc Browns Jackentasche steckt, sieht es so aus, als ob er ihn in die rechte Tasche steckt (man erkennt es am schrägen Schnitt der Tasche), aber als ihn Doc herauszieht, ist es die linke. [Anmerkung/Korrektur: Er hatte 1955 den Brief bekommen und dann 30 Jahre gewartet, da nur Martin zurück in die Zukunft gereist ist und dann sich auf den Tag, wo er erschossen werden sollte, vorbereitet hatte. Also konnte der Brief überall mitgenommen werden, in jeder Tasche, egal ob Hose oder Jacke, links oder rechts.] Korrigieren
Als die Zeitmaschine von ihrer ersten Reise mit Einstein zurückkommt, dreht sich das Auto und ist nicht vereist. Als es aber aus einem anderen Blickwinkel gezeigt wird, ist das Auto von Eis bedeckt. [Anmerkung/Korrektur: Ein Versuch: Wenn du gefrorenes Fleisch aus dem Tiefkühlfach nimmst und es einige Zeit draußen lässt, sieht man, dass sich eine dünne, kleine Eisschicht (Kondensation!) bildet (auch erkennbar an Gläsern mit kaltem Inhalt). Erklärung für den Film: Der DeLorean befand sich während dem Zeitsprung in einem sehr kalten Umfeld, nach der Ankunft kondensiert das Wasser in der Luft und erzeugt eine dünne Eisschicht auf dem Wagen!] Korrigieren
Als Marty vor dem VW-Bus der Terroristen flüchtet, schaltet er versehentlich die Zeitschaltkreise an. Aber die waren eigentlich schon an! [Anmerkung/Korrektur: Marty schaltet bei jedem Schaltvorgang die Zeitschaltkreise mit seinem Ellbogen an und wieder aus.] Korrigieren
Wenn Marty bei seinen Eltern solch einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen hat, was wohl der Ursprung seines Vornamens war, hätten sie dann nicht schon ihren ersten Sohn Marty genannt, und nicht erst Marty selbst, der ihr drittes Kind war? [Anmerkung/Korrektur: Es war ja nur ein Gedanke von Lorraine, dass Marty ein schöner Name wäre. Deshalb muss man ja nicht direkt ein Kind so nennen. Anscheinend ist ihr in der Zeit bis zum ersten Kind noch ein Name eingefallen, der ihr besser gefiel.] Korrigieren
Als Marty schließlich ins Jahr 1985 zurückkehrt, gleitet die Kamera nach oben zu einer Aufnahme der Rathausuhr, dann steht am unteren Rand des Bildschirms plötzlich "1985". Das Bild zeigt immer noch die Rathausuhr, aber wenn man sich die Bäume und Äste ansieht - sollten die sich etwa 30 Jahre nicht verändert haben? [Anmerkung/Korrektur: Marty wird zurück ins Jahr 1985 geschickt. Doc guckt nach rechts, dann gibt es aber einen Schnitt, woraufhin die Kamera auf die Rathausuhr zugleitet. Es ist zwar für den Zuschauer etwas irritierend, aber der Schnitt ist die Überleitung ins Jahr 1985 und die gesamte nachfolgende Szene spielt in diesem Jahr! Es ist daher kein Fehler, nur ein Hard-cut, der die Szenen zeitlich etwas ungünstig verknüpft!] Korrigieren
Als Marty George zu überreden versucht, Lorraine zum Tanz einzuladen, sagt dieser, dass er seine Lieblings-Fernsehshow verpassen wird - "Science Fiction Theater". Dieser Teil des Films spielt im Jahr 1955, aber die Sendung "Science Fiction Theater" kam erst im Jahr 1956 in den USA heraus. [Anmerkung/Korrektur: Die Serie "Science Fiction Theater" lief in den USA bereits ab April 1955 bis April 1957 (insgesamt 78 Episoden) und da Marty erst Ende Oktober 1955 durch die Zeit reiste, hatte George noch genügend Zeit, ein Fan dieser Fernsehschow zu werden.] Korrigieren
Marty sucht im Telefonbuch nach Doc Brown. Sein Name taucht auf der linken Seite auf. Als der nicht ans Telefon geht, reißt Marty die Seite heraus, um seine Adresse zu haben. Einziges Problem - er reißt die rechte Seite heraus! Man kann im Café deutlich am zerrissenen Rand erkennen, der auf der linken Seite des Blattes ist. [Korrektur: Eventuell hat Marty umgeblättert.] Korrigieren
In der Szene, als George beim Spannen vom Ast fällt, rutscht ihm dabei das Fernglas auf den Rücken. Als er in der darauffolgenden Einstellung auf der Straße landet, hat er das Fernglas plötzlich am Bauch hängen. [Anmerkung/Korrektur: Kann durch den Fall bedingt sein.] Korrigieren
Als Einstein von seiner ersten Zeitreise zurückkommt, ist der Wagen völlig vereist. Als Marty im Jahr 1955 in den Stall fährt, ist der Wagen völlig "in Ordnung". Bei den anderen Zeiverschiebungen ist er auch nicht mehr vereist. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht ganz. Noch 2 mal ist der Wagen vereist: Als Marty wieder nach 1985 zurückkehrt u. neben Brad - dem Obdachlosen - ins Kino kracht u. als er im 3. Teil auf den Schienen wieder nach 1985 zurückkehrt! Warum, weiß ich leider auch nicht!] Korrigieren
Als Doc Brown im Jahr 1955 die mit der Videokamera aufgenommenen Szenen aus dem Jahr 1985 anschaut, schließt er die Videokamera an seinen Fernseher aus dem Jahr 1955 an, um alles auf dem Bildschirm sehen zu können. Hatten die Fernsehgeräte des Jahres 1955 bereits Anschlüsse für Videokameras? Wohl kaum! [Anmerkung/Korrektur: Meine erste Sony-Kamera, Baujahr etwa 1990, hatte einen UHF-Generator, den man auf die Cinch-Buchsen (plus eine Strombuchse) der Kamera aufstecken konnte und der ein normales Antennensignal lieferte.] [Anmerkung/Korrektur: Sollte es für ein Genie, dass eine Zeitemaschine bauen kann, nicht eine Kleinigkeit sein evtl. eine Adaption für die Kamera zu bauen? Abgesehen von der Möglichkeit des UHF-Generators, den der vorhergehende Autor bereits angesprochen hatte.] Korrigieren
Logikfehler: Auf dem Flugblatt, das Marty 1985 vor dem Gerichtsgebäude erhält, steht, dass am 12. November 1955 um genau 22:04 Uhr ein Blitz in die Uhr einschlug. Wie kann Marty dann aber mit dem DeLorean zurück in die Zukunft reisen, wenn er den genauen Moment des Blitzeinschlages benötigt, aber 22:04 einen Zeitraum von 60 Sekunden umschreibt? [Anmerkung/Korrektur: Im Film ist von Punkt 22:04 die Rede - in der Schlussszene springt der Zeiger dann im Moment des Blitzes auf 22:04:00!] Korrigieren
Nicht unbedingt ein Fehler, sondern eher eine Ungereimtheit: Nachdem Marty mit der Band "Der Verzauberungs-Tanz" gespielt hat, geht er von der Bühne. George bedankt sich für die guten Tipps und Lorraine fragt: "Werden wir uns jemals wiedersehen?" (oder so ähnlich) Wieso fragt sie das? Eigentlich würde sie Marty doch am Montag in der Schule wiedersehen. Sie weiß ja nicht, dass er in die Zukunft zurück fährt! [Anmerkung/Korrektur: Marty erscheint ja nicht regelmäßig in der Schule. Er ist ja erst, wenn überhaupt, fünf Tage dort gewesen und keiner weiß, wo er überhaupt herkommt. Die Frage ist also insofern berechtigt, als dass Lorraine sozusagen sichergehen möchte, ihn am nächsten Montag zu sehen.] Korrigieren
Kleines Paradoxon: Wer schrieb "Johnny be Good"? Marty spielt "Johnny be Good" auf dem Abschlussball, aber wer hat es geschrieben? Marty nicht, der spielts ja nur nach, er kennt es ja auch nur aus der Zukunft! Chuck Berry aber auch nicht, denn der wird ja von Marvin im Film angerufen, um sich den Song anzuhören? [Korrektur: Kein unbedingtes Paradoxon, da die Zeitlinie ja mindestens einmal normal durchgelaufen ist, d.h. im "normalen" 1955 schrieb Chuck Berry den Song alleine; 1985 kennt Marty den Song natürlich! Dann der Zeitsprung nach 1955: Marty spielt den Song, Chuck Berry hört den Song und schreibt ihn sozusagen neu. Geschrieben hätte/hat er ihn somit alle mal!" Außerdem hört Chuck Berry in dem Film durch den Hörer nur die Melodie, weil zu der Zeit, als er angerufen wird, nicht gesungen wird, sprich: Chuck Berry hat nur die Melodie abgekupfert!] Korrigieren
Als George mit seinem Fahrrad am Café vorbeifährt, hört man seine Fahrradklingel. Dabei hat sein Fahrrad gar keine Klingel. [Anmerkung/Korrektur: Es konnte ja auch von einem anderen Fahrrad kommen. Es fahren doch mehrere rum.] Korrigieren
Eine Info: Marty verbringt 1955 sehr viel Zeit mit Lorraine und George. Würden die beiden in 1985 nicht stutzig werden, dass ihr eigener Sohn Marty genauso so aussieht wie Marty (Michael J. Fox) von 1955? [Anmerkung/Korrektur: Nein und selbst wenn: Wer würde schon wirklich denken, dass er dem eigenen Sohn 1955 schon mal begegnet ist? In einer älteren Fassung des Scriptes sieht George am Ende in einer Schülerzeitung ein Foto von Martys "Johnny B. Goode"-Auftritt und erkennt ihn, sagt dann aber "Naaaahh, couldn´t be"!] Korrigieren
Info: Nur in diesem Teil sieht man die Funktion der hinteren Booster. Und das auch nur einmal. Sie stoßen nach einem Zeitsprung einen wahrscheinlich kalten Nebel aus, um die elektrischen Geräte zu kühlen, die für eine Zeitreise nötig sind. Aber bei allen anderen Zeitsprüngen sind diese Booster anscheinend nur Deko. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt nicht ganz. Natürlich sieht man nur hier ihre eigentliche Funktion: Das Kühlen der Geräte bzw. den Ausstoß von rauchförmigen Kühlmitteln. Aber im zweiten Teil werden die "Booster" als Schubdüsen benutzt, sobald dem Delorean DMC-12 die Flugschaltkreise installiert wurden. Somit bekamen sie doch noch eine Funktion...] Korrigieren
Nach dem Marty endlich wieder aus der Vergangenheit zurück ist und am nächsten Morgen in die Küche kommt, hat er einen Umschlag in der Hand. Wie man erfährt, hat Marty wohl doch eine Kostprobe seines musikalischen Könnens an eine Plattenfirma geschickt und in diesem Umschlag soll sich nun die positive Antwort befinden. Wenn man nun bedenkt, dass für alle außer Marty nur eine Nacht vergangen ist, scheint die Post sowie die Plattenfirma besonders fix zu sein. Oder aber Marty hat, jetzt wo die Vergangenheit geändert ist, den Brief ein paar Tage früher abgeschickt und weiß es selbst gar nicht. So genau wird allerdings nicht auf den Umschlag eingegangen. [Korrektur: Soweit ich die Angaben auf der DVD verstanden habe, soll in dem Umschlag ein Demo-Tape von Marty und seiner Band sein, welches er an irgendeine Plattenfirma schicken möchte. Der Umschlag soll also zeigen, dass er sich jetzt doch entschlossen hat, nicht aufzugeben, nicht, dass er tatsächlich auch eine positive Antwort bekommt.] Korrigieren
Die Rathausuhr hat ein römisches Ziffernblatt. Und das ist im Film falsch beschriftet! Die Stunde 4 wird in der römischen Ziffer IV dargestellt. Diese Ziffer auf der Uhr muss aber als IIII abgebildet werden! [Anmerkung/Korrektur: Die Ziffer 4 muss überhaupt nicht als IIII abgebildet werden. Richtig ist, dass es in sehr vielen Fällen in der Realität so ist. Erklärungsansätze dafür gibt es unterschiedlich und man ist sich nicht sicher, welcher davon wirklich korrekt ist. Aber auch in der Realität gibt es Uhren, auch so große Uhren an Gebäuden, welche die 4 in der korrekten römischen Schreibweise IV darstellen. Uhrendesign ist eben künstlerische Freiheit und einige wenige Designer nutzen trotzdem die IV, es ist also keineswegs falsch dargestellt im Film, bloß weil man die seltenere Ausführung gewählt hat.] Korrigieren
Am Ende des Films, als Marty "Anlauf" nimmt, um in die Zukunft zurück zu fahren, sieht er, wie Doc Brown noch am Kabel bastelt. Er guckt nach rechts aus dem Autofenster. Bei ca. 88 Mph müsste er allerdings eher nach vorne rechts schauen, da er noch einige Sekunden vor dem Blitz ist. [Anmerkung/Korrektur: Marty schaut rechts nach vorn, das passt schon!] Korrigieren
Beim Ball sieht man links auf der Bühne einen Lautsprecher, der auf einer umgedrehten Obstkiste o.ä. steht. Als Marty später zu spielen anfängt, ist die Obstkiste weg und der Lautsprecher steht auf dem Bühnenboden. [Korrektur: Sehe ich nicht als Fehler. Die Bühne wurde inzwischen geräumt, die Kisten hätte jemand wegstellen können.] Korrigieren
Als Doc Martys Brief in seinem Arbeitskittel findet, gibt es einen kleinen Schnittfehler: Doc zieht den Brief aus der Tasche und aus der Sicht des Zuschauers wird Doc von hinten gezeigt und Marty ist enttäuscht, dass Doc ihn findet. Hier kann man deutlich den Schriftzug: "Nicht vor 1985 öffnen" sehen. Dann wird Doc aus Martys Sicht gezeigt und dreht den Brief um; und entdeckt den Schriftzug! [Korrektur: Er dreht den Brief nur um, um auf die Rückseite zu schauen.] Korrigieren
Eventuell gar kein Fehler, sondern nur eine filmische Maßnahme. Als sich die Eltern von Marty beim Abschlussball küssen, sieht man das Foto aus der Zukunft, auf dem die Geschwister von Marty bereits verschwunden sind. Dort erscheinen Marty und seine Geschwister erneut. Als Marty wieder nach 1985 zurückkehrt, hat sich seine Familie zu einem besseren Leben hin verändert. Nun ist es unlogisch, dass seine Geschwister auf dem Foto noch immer diese trivialen Klamotten tragen. Klar, wäre das nicht so, würde die Überraschung nach der "Heimreise" Martys verloren gehen. [Korrektur: mit dem Kuss wird die normale Zeitlinie wiederhergestellt, die positive Änderung entsteht erst danach, als eine dritte Person mit Martys Mutter tanzt und George sich das gefallen lässt, dann aber seine Meinung ändert. In der orginalen Zeitlinie wird etwas ähnliches passiert sein, ohne dass George eingegriffen hat.] [Anmerkung/Korrektur: Meiner Meinung nach entsteht die positive Zeitlinie durch Georges Faustschlag in Biffs Gesicht auf dem Parkplatz. Dadurch wird er ja zukünftig nie wieder von Biff verarscht und ausgenutzt, so dass Biff in der neuen Zukunft unter Georges Scheffel steht.] Korrigieren
Gegen Ende des Films, nachdem der Blitz in die Rathausuhr einschlägt, ist das Gewitter plötzlich vorbei und es herrscht absolute Ruhe - keine Blitze, kein Donnergrollen. [Korrektur: Nachdem der Blitz eingeschlagen ist, ist Marty wieder in Jahre 1985 (also in der Gegenwart).] [Anmerkung/Korrektur: Marty ist zwar nach dem Blitzeinschlag wieder zurück im Jahr 1985, aber wir Zuschauer befinden uns noch im Jahr 1955. Schließlich sehen wir noch die gesamte Szene, in der Doc die Straße runter rennt und sich freut und springt - das sind noch ganze 35 Sekunden! Was den Fehler mit dem Sturm und der plötzlichen Ruhe betrifft, bin ich zwar der Meinung, dass hier wohl der Kontrast als Stilmittel im Vordergrund stand, aber als Fehler kann ich es nicht auffassen, denn solche Wetterwechsel hat wohl jeder schon mal erlebt und außerdem pfeift der Wind noch ein bisschen weiter.] Korrigieren
Logikfehler: Kurz bevor Marty wieder ins Jahr 1985 zurück fährt, gibt er eine neue Zielzeit ein, damit er früher zurück sein kann, um Doc zu warnen, dass er gleich erschossen wird. Marty ändert die Zielzeit von Okt 26 1985 01:35 auf Okt 26 1985 01:24, er stellt die Zielzeit also mindestens elf Minuten früher ein. Doch nachdem Marty im Jahr 1985 angekommen ist, steigt er aus der Zeitmaschine, und sagt "Brad, du sieht toll aus, hier sieht alles toll aus!" Dann blickt Marty auf eine digitale Uhr, um zu sehen wie spät es ist. Hier der Fehler: Die Uhr auf die Marty schaut, springt von 01:23 auf die Zeit, die Marty eingegeben hatte: 01:24. Dass heißt, er ist um mindestens 01:22 angekommen. Marty ist mindestens zwei Minuten zu früh angekommen. [Anmerkung/Korrektur: Wer sagt, dass diese digitale Uhr eine 'Atomuhr' ist? Ich kenn in unserer Stadt auch mehrere Digitaluhren, die nicht alle genau gleich ticken. Und in keinem der Teile wird genauer auf die Funktionsweise eingegangen und welcher Uhr der Flux Kompensator folgt.] Korrigieren
In der Szene, wo Marty auf dem Skatebord von Biff verfolgt wird, will Biff ihn einquetschen. Marty klettert flugs über Biffs Auto und landet wieder auf dem Board. Wenn man die Geschwindigkeit von Biffs Auto und die Zeit, die Marty für das klettern benötigt, bedenkt, wäre das Skateboard schon viel weiter hinten auf der Straße. [Anmerkung/Korrektur: Das Skateboard wird langsamer...] Korrigieren
Unmittelbar nachdem Marty ins Jahr 1955 gereist ist, fährt er mit ca. 54 mph durch das (wie man in zwei Kameraeinstellungen deutlich sehen kann) offene Tor in eine Scheune und crasht dann darin. Man sieht eine Staubwolke aus dem Dach steigen. In den folgenden Szenen, wenn die Bauernfamilie in die Scheune schaut und wenn Marty diese verlässt, wird eine Tür neben dem plötzlich geschlossenen Tor benutzt. Außerdem steht der DeLorean falsch herum in der Scheune und weist keine Anzeichen auf einen Zusammenprall auf. [Korrektur: Das Tor, durch das er hineinfährt, ist an einer anderen Seite der Scheune, als das, mit der kleinen Tür. Kann man sehr gut sehen, wenn man genau hinschaut, wo das Wohnhaus der Peabodys sich befindet. Die kleine Tür ist von Marty aus in der rechten Wand der Scheune, als er reinfährt. Mit den Heuballen, die man schon beim Reinfahren sehen kann, ist auch klar, warum das Auto den Crash so gut überstanden hat. Dass der DeLorean nun mit der Front Richtung kleine Tür zeigt, lässt sich auch leicht erklären: Sobald Marty in der Scheune ist, sehen wir nicht mehr, was passiert, der Wagen kann sich da gut und gerne beim Bremsen quergestellt haben.] Korrigieren
Das Kabel, welches Marty in den Verstärker und in die Gitarre steckt, ist zuerst ein Stereokabel. Während er es in den Verstärker steckt, sind zwei schwarze Ringe zu sehen. Anschließend sieht man jedoch ein Monokabel (am Stecker, den Marty in die Gitarre steckt, ist nur ein schwarzer Ring zu sehen). [Anmerkung/Korrektur: Mono/Stereo Adapter sind bei Musikern keine Seltenheit. Sie kommen immer dann zum Einsatz, um ein Mono Signal, wie es Gitarren und einfache Mikrofone liefern, in ein Stereo System einzuspeisen. Würde man ein normales Stereo Kabel oder ein einfaches Mono Kabel verwenden, so wäre das Signal - technisch bedingt - nur auf einem Kanal zu hören. Von daher würde ich das nicht als Fehler bewerten, sondern als gut recherchiertes Detail der Requisite.] Korrigieren
Am Schluss des Films muss Marty den De Lorean verlassen, weil dieser wieder nicht anspringt. Er läuft zu Fuß zum Parkplatz, wo er gerade noch sieht, wie der Doc erschossen wird. Aber der Doc steht wieder auf und zeigt seine schusssichere Weste, und dann steht der DeLorean plötzlich neben den beiden. Der Doc steigt in den Wagen, und reist in die Zukunft, aber braucht plötzlich auch keinen Strom vom Blitz mehr. [Anmerkung/Korrektur: Dass die beiden die Zeitmaschine so schnell wie möglich vor dem Rathaus wieder abholen, ist doch naheliegend. Sie können sie ja schlecht dort stehenlassen. Außerdem hat der DeLorean den Blitz nur gebraucht, weil man 1955 Plutonium nicht in jeder Apotheke kaufen konnte. Vermutlich hat Doc ihn nach dem Abholen wieder mit Plutonium geladen.] Korrigieren
Die Telefongesellschaft hat Doc Browns Name falsch im Telefonbuch stehen. ( Teil 1, 35.Min ) Dort wird er als "Brown Emmet L. Scientist" aufgeführt, obwohl Emett richtigerweise mit zwei T geschrieben wird. (Siehe Teil 2, 52.Min, Zeitungsüberschrift und Teil 3, 13.Min, Grabstein sowie Abspann in allen Teilen.) [Anmerkung/Korrektur: Auch Telefongesellschaften machen mal Fehler. Da haben sie einfach irgendwo bei der Namensaufnahme einen Fehler gemacht, dies muss kein Filmfehler sein.] Korrigieren
Nachdem George Marty erzählt hat, dass kein Mensch oder ein anderes Lebewesen von der Erde ihn dazu bringen kann, Lorraine einzuladen, holt Marty das Foto mit seinen Geschwistern raus. Dort sehen seine Finger und die Fingernägel ganz anders aus (Form und Länge), als zum Anfang des Films, wo er dabei beobachtet wird, wie er Docs Lautsprecher/Verstärker einschaltet. [Anmerkung: In besagten Anfangsszenen sieht man die Hände von Eric Stoltz, der ursprünglich Marty spielen sollte, aber dann gegen Michael J. Fox ausgetauscht wurde.] [Korrektur: Ich hab da keinen signifikanten Unterschied ausmachen können!] Korrigieren
Kontinuität: Als Marty, Jennifer und Doc in der Einfahrt stehen, sieht man ein paar Mal (während Doc den Wagen mit "Kraftstoff" füllt) einen braunen Wagen, der am Rande der Straße parkt, auf der Seite vom Hause der McFlys. Als man dann die Großaufnahme der Straße sieht, steht dort links genau an der Stelle plötzlich ein weißer VW-Bus. [Korrektur: Das liegt nur an der Perspektive!] Korrigieren
Nachdem Doc den Witz über Jerry Lewis als Vize-Präsidenten gemacht hat, klemmt er sich ein paar Plakate unter den Arm und rennt nach draußen. Dabei trägt er das Plakat, das schon etwas ausgerollt ist, unter dem linken Arm (während man ihn schon loslaufen sieht). Bei der folgenden Aufnahme draußen ist das Plakat aber unter seinem rechten Arm (die zusammengerollten Plakate haben ebenfalls die Seite gewechselt). [Anmerkung/Korrektur: Doc hätte genügend Zeit gehabt, die Sachen in die andere Hand zu nehmen!] Korrigieren
Kurz bevor Marty ins Jahr 1955 reist, sieht man, dass er weiße Turnschuhe trägt. In der Szene, in der er vor Biff mit den Skateboard flieht, hat er aber plötlich blaue Schuhe an. Wenn er ins Jahr 1985 zurückreist, hat er plötzlich wieder weiße Schuhe an. [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Filmfehler! Marty hat sich umgezogen. Seine weißen Nikes wären zu neumodisch für 1955 und er ist deshalb auf die damals schon existierenden Chucks umgestiegen.] Korrigieren
Als Einstein mit dem DeLorean von seiner Zeitreise wieder auftaucht, legt der DeLorean eine Vollbremsung hin. Doc hat die Fernbedienung aber noch unter den Arm geklemmt, um ihn und Marty aus der Bahn zu werfen. [Anmerkung/Korrektur: Nein, während des Bremsvorgangs steht Doc im Hintergrund und ist nicht genau zu sehen. Kurz darauf sieht man ihn in Nahaufnahme und hier hat er die Fernbedienung in der Hand.] Korrigieren
Nach Martys Flucht aus Peabodys Scheune fährt er auf der Landstraße in Richtung Hill Valley. Er schaut aus dem Auto, wie er an etwas vorbeifährt, verdreht den Kopt weit nach hinten und tritt voll in die Bremse. Er steigt aus dem Auto und das Schild mit der Real Estate Werbung und auch das Tor zu seiner zukünftigen Wohnsiedlung sind aber vor dem Auto. [Anmerkung/Korrektur: Marty dreht den Kopf nicht nach hinten, sondern zur Seite!] Korrigieren
Übersetzungsfehler: Als Doc Marty auf dem Twin Pines Parkplatz erklärt wie die Zeitmaschine funktioniert, fragt Marty nach, ob sie mit gewöhnlichem Treibstoff fährt. Doc sagt daraufhin, dass es etwas mehr bedarf und erklärt, der DeLorean würde rein elektrisch angetrieben und die 1-Punkt-21 Gigawatt (richtiger 1-Komma-Zwei-Eins) bräuchte er für den Zeitsprung. Als Marty jedoch im Jahr 1955 ankommt, ist der Sprit alle. Der DeLorean benötigt in allen 3 Teilen wiederholt Benzin um zu fahren. [Anmerkung/Korrektur: Der Wagen fährt mit normalem Benzin. Alles andere wird für Fluxkompensator und die Zeitreise benötigt, nicht für das reine Fahren. Wir im Film auch erklärt.] Korrigieren
In der Szene, als Marty den DeLorean bei der Startlinie parkt, sieht man, dass er den Wagen so parkt, dass sich das Seitenfenster der linken Tür sich nicht auf Anhöhe des Schriftzugs "Blue Bird Motel", das auf der linken Straßenseite angebracht ist, befindet. Als Marty sich, nachdem er die "Antenne" angebracht hat, in den DeLorean setzt und die Türe schließt, kann man sehen, dass das Auto jetzt so steht, dass sich das Fenster der linken Tür jetzt auf Anhöhe des Schriftzugs des Werbeschilds befindet. [Korrektur: Perspektive!] Korrigieren
Nach Martys Flucht aus Peabodys Scheune fährt er auf der Landstraße in Richtung Hill Valley und bleibt an der Baustelle der Lyon-Siedlung stehen. Dabei sieht man auf dem Feldweg eine Planierraupe, die quer am Wegesrand steht. Nachdem das ältere Ehepaar vor Marty weggefahren ist und dieser gezeigt wird, steht die Planierraupe plötzlich kerzengerade am Weg! [Korrektur: Nur eine Frage der Perspektive, kein Fehler.] Korrigieren
Nur eine Info: In der Szene, als Marty in Lous Café sich etwas bestellen will, geht durch die deutsche Synchro ein Wortwitz bzw. ein lustiges Missverständnis zwischen Marty und Lou verloren: Nach der Sache mit der Cola-Light sagt Marty: "Dann geben sie mir eine Pepsi Ohne". Im Original sagt Marty: "Right. Give me a Pepsi Free", worauf Lou ihn auch dort darauf hinweist, dass Marty bezahlen muss. Martys Aussage bezieht sich hierbei auf einen Produktnamen: Pepsi Free, einer von Pepsi hergestellten Diät-Cola. In der Szene beim Abendessen bei den McFlys sieht man Marty eine solche Cola trinken! Lou glaubt, dass Marty die Pepsi umsonst haben will, da er das Produkt "Pepsi Free" (noch) nicht kennt! [Anmerkung/Korrektur: Obwohl die deutsche Synchro an manchen Stellen recht ungenau übersetzt, rettet sie an dieser speziellen Stelle den Wortwitz doch recht gut. Marty bestellt eine "Pepsi ohne..." (gemeint ist ohne Zucker), Lou sagt daraufhin "...ohne zu bezahlen. Da bist du hier aber falsch."] Korrigieren
Zurück in die Zukunft (Originaltitel: Back to the Future) ist eine Science-Fiction-Filmkomödie unter der Regie von Robert Zemeckis aus dem Jahr 1985 und gleichzeitig der erste Teil der Zurück in die Zukunft Trilogie.

Marty McFly lebt zusammen mit seinen Eltern Lorraine Baines McFly (Lea Thompson) und George McFly (Crispin Glover) in Kalifornien. Wir schreiben das Jahr 1985, als Marty von dem befreundeten Wissenschaftler Dr. Emmett „Doc“ Brown (Christopher Lloyd) eine von ihm erfundene Zeitmaschine vorgeführt bekommt. Die Energie, die zum Betrieb der Zeitmaschine notwendig ist, wird von einem durch Plutonium betriebenen Kernreaktor hergestellt, welches Dr. Brown libyschen Nationalisten gestohlen hat. Die Libyer haben diesen Diebstahl bemerkt und finden schließlich Dr. Brown und erschießen ihn. Durch ein Versehen auf der Flucht löst Marty die Zeitmaschine aus und landet im Jahr 1955, in dem er dann seine Eltern kennenlernt. Da er wieder zurück in die Zukunft möchte, sucht er nach dem Wissenschaftler Dr. Brown und erklärt diesem, dass er aus der Zukunft stammt. Dieser erklärt sich dann bereit, Marty zu helfen, wieder in die Zukunft zu reisen. Bevor er sich dann allerdings auf den Weg in die Zukunft macht, muss er noch einige Aufgaben lösen…

Zurück in die Zukunft zählt zu den fehlerhaftesten Filmen auf www.dieseher.de. So treten mehrfach sogenannte Kontinuitätsfehler auf, zum Beispiel in der Szene als Marty am Anfang des Films nach Hause kommt. George unterhält sich mit Biff Tannen (Thomas F. Wilson) und man kann hinter den Beiden einen Bilderrahmen erkennen, der auf einem Standfuß steht, das Bild darin kann man nicht erkennen. Kurze Zeit später kann man dann auf einmal das Bild darin deutlich erkennen, von dem Standfuß allerdings fehlt jede Spur. Ein weiterer Kontinuitätsfehler tritt in der Szene auf, als Marty, nach der Begegnung von Peabody, eine Vollbremsung macht, und aus dem Auto aussteigt. Seine Haare wehen im Wind und fallen nach rechts. Es folgt ein kurzer Schnitt und plötzlich sind die Haare nach links gekämt.